E3 2015: Was steht für die Konsolen an?

Es geht los! Die E3, die wichtigste Messe der westlichen Spieleindustrie, startet, und alle großen Konsolenhersteller sind dabei. Auch wenn Nintendo mal wieder einen eigenwilligen Weg geht und keine große Pressekonferenz veranstaltet, wird die Nintendo Direct genauso mit Spannung erwartet wie die Konferenzen von Microsoft und Sony. Nachfolgend beschreiben wir unsere Erwartungen an die Pressekonferenzen.

Microsoft unter Zugzwang

Microsoft muss liefern. Gegenüber Sonys PlayStation 4 ist die Xbox One schon weit zurückgefallen und so muss der US-Konzern Argumente liefern, die den Kauf der neuen Konsole rechtfertigen. Soll heißen: Exklusivtitel! Auch wenn Sony dahingehend ebenfalls noch nicht vollends überzeugen konnte, so sind die Systemseller auf Microsofts schwarzem Block noch recht rar gesät. Die typischen Xbox-Titel werden aber dieses Jahr sicher kommen. So können sich Freunde des Master Chiefs auf Halo 5 freuen. Rennspielfans dürfen mit Forza 6 wohl in mehr als 450 Autos steigen, und für die Abenteurer unter euch wird Microsoft sicherlich Lara Crofts neues Abenteuer Rise of the Tomb Raider zeigen.

Etwas Sorge bereitet die Überraschungskategorie. Dahingehend sind wir etwas ratlos, womit Microsoft uns wirklich vom Hocker hauen könnte. Klar, Quantum Break müsste eigentlich mal wieder gezeigt werden, wird es aber nicht. Und wahrscheinlich dürfen wir irgendwas mit MineCraft erwarten. Ansonsten ist Microsoft selbst derzeit stark mit der Vorbereitung von Windows 10 beschäftigt. Vielleicht bekommen wir ja auch einen kleinen Einblick, wie das neue System die Xbox One beflügeln könnte. Wirklich überraschend wäre außerdem, wenn Titanfall 2 gezeigt werden würde.

Microsoft-Pressekonferenz: Ab 18:30 Uhr im Livestream!

Was macht Sony aus der Pole-Position?

Sony befindet sich in einer komfortablen Position. Es ist der Konkurrenz weit enteilt, ohne dass die großen Namen bisher gezogen wurden. Auch dieses Jahr scheint es auf der PlayStation 4 keine großen Überraschungen zu geben. Uncharted 4 wird wohl definitiv gezeigt werden, und auch Street Fighter V wird seine Bühne bekommen. Jump-and-Run-Fans dürfen sich endlich auf neue Infos zu Ratchet & Clank freuen. Darüber hinaus wird die PS4-Konferenz wahrscheinlich mit jeder Menge Indie-Spiele befüllt. Allerdings hat Sony noch einige Namen im Gepäck, die zu Überraschungen führen könnten. So gibt es noch immer kein Zeichen von einem neuen Titel der französischen Schmiede Quantic Dream. Auch von Last Guardian hat man lange nichts mehr gehört. Schlussendlich könnte Kratos noch für eine Überraschung sorgen, denn die Remastered-Edition von God of War III wird wohl kaum das einzige Eisen in dieser Reihe sein, das derzeit geschmiedet wird.

Sony-Pressekonferenz: Heute Nacht, ab 3:00 Uhr im Livestream!

Kommentar verfassen