Die Top 1000 Star-Wars-Spiele

May the fourth be with you! Heute, an diesem weltweit anerkannten Star-Wars-Tag gibt es natürlich nichts besseres, als die altehrwürdige Serie zu feiern. Gerade in diesem Jahr ist dank der Veröffentlichung von Episode VII natürlich auch viel los, immerhin wurde die Serie mit jedem neuen Film nur besser. Oder etwa nicht? Ein perfekter Zeitpunkt also, um auf die Top 1000 der besten Star-Wars-Spiele zu schauen. Pro Serie ist allerdings nur ein Spiel erlaubt.

Platz 8: Rogue Squadron

Direkt zu Beginn mussten wir diskutieren, welchen N64-Klassiker wir auf die Liste packen: Shadows of the Empire oder Rogue Squadron? Doch letztlich war die Entscheidung einfach, denn Rogue Squadron ist eigentlich wie Shadows of the Empire, nur ohne die schlechten und langweiligen späteren Levels. Also ohne wirkliche Bodenmissionen. Außerdem pushte der deutsche Entwickler die Konsole dank Expansion Pak auf eine Auflösung von 640 x 480 Pixeln! Für die Wischiwaschi-Nintendo-Konsole ein echtes Schmuckstück!

Platz 7: Rebel Assault

Eigentlich nicht mehr als ein überglorifizierter Rail-Shooter, beeindruckte Rebel Assault dazumal mit nie dagewesener Detailverliebtheit. Dies ging natürlich auf die Kosten der Interaktivität, denn im Grunde lief im Hintergrund nur ein vorgerenderter Film mit schrecklichen Voice Overs, während ihr den immer an den selben Stellen auftretenden Hindernissen ausweicht. Warum noch mal ist das Spiel in der Liste? Ach ja: 1993 erschien dieses Full-Motion-Video-Monster ausschließlich auf einer CD-ROM! Damit war es einer der ersten Titel, die ausschließlich auf diesem faszinierenden, neumodischen Medium gepackt wurde, und damit auch zum größten Teil dafür verantwortlich, dass die Laufwerke sich rasend schnell (Quasi mit Doublespeed) verbreiteten. Heute kommt GTA V auf sieben DVDs und man lädt es sich lieber herunter.

Kommentar verfassen